Adresse

Prof. Dr. med. E. Vocks
Dr. med. G. Hauck

Praxis für Dermatologie
Bülowstraße 5
81679 München

Tel. 089 / 98 36 20
Fax: 089 / 98 29 09 67

Lst. für Dermatologie & Allergologie der TU München

 

Sprechzeiten

Mo 9:00-12:00, 14:00-17:00

Di  8:30-12:00, 14:00-17:00

Mi  8:30-12:00 

Do 9:00-12:00, 15:00-18:00

Fr  9:00-12:00

und nach Vereinbarung

 

ONLINE-SPRECHSTUNDE

VIDEOSPRECHSTUNDE

Aktuelles

MFA für Dermatologie in Voll- oder Teilzeit (m/w/d) gesucht!

Hier kommen Sie zum Stellenangebot...

 

Hyposensibilisierung und Pollenallergie im Herbst
Hautärzte wissen: Im Herbst idealerweise mit der Hyposensibilisierung starten

Erfahren Sie mehr zum Thema ...

 

Im Herbst zur Hautkrebsvorsorge gehen
Expertentipps: Wie beuge ich Hautkrebs vor

Erfahren Sie mehr zum Thema ...

 

Was tun gegen trockene Haut im Winter?
Tipps zur Vorbeugung von trockener Haut im Herbst & Winter

Erfahren Sie mehr zum Thema ...

 


 dermatologie bogenhausen award guetesiegel vocks kl 

Lesen Sie, was dahinter steckt...

 

Venerologie

Venerologie – das Fachgebiet für Dermatologen und Fachärzte für Haut- und Geschlechtskrankheiten

Unter den Fachbegriff Venerologie fallen im Allgemeinen alle durch Sexualkontakte übertragenen Erkrankungen. Da sich die Symptome der meisten klassischen Geschlechtskrankheiten an der Hautoberfläche zeigen, finden Sie bei uns als Dermatologen die passende fachkundige Hilfe.

Oft werden die Begriffe Geschlechtskrankheit und sexuell übertragbare Krankheit stellvertretend verwendet. Doch es gibt neben den klassischen Geschlechtskrankheiten wie Syphilis (Lues, harter Schanker), Gonorrhö (Tripper), Ulcus molle (weicher Schanker), Lymphogranuloma inguinale und Granuloma venereum noch eine Vielzahl weiterer sexuell übertragbarer Krankheiten wie beispielsweise Clamydien-Infektionen oder Herpes genitales.

Über sexuell übertragbare Krankheiten sprechen. Mehr darüber erfahren. Heilung erfahren.

Immer noch ist es sehr schwierig, über Krankheiten zu sprechen, die über Sexualkontakte übertragen werden können. Oft zeigen sich sogar anfänglich wenig oder nur unspezifische Symptome, und oft erkennt der Laie gar nicht den Zusammenhang zu einem Sexualkontakt. Bei sexuell übertragbaren Krankheiten gilt wie bei allen anderen Erkrankungen auch: Darüber mehr zu erfahren und offen zu reden, hilft, mit der Situation umzugehen und Neuerkrankungen zu vermeiden.

Ursache erkannt. Ursache gebannt.

Auslöser sexuell übertragbarer Erkrankungen können sowohl Pilze, Bakterien, Parasiten, Protozoen (kleine Einzeller) oder Viren sein. Bei einigen Krankheiten ist über die sexuelle Übertragung hinaus auch eine Infektion z.B. durch Blut möglich (HIV).

Symptome und Hautveränderungen abklären

Zögern Sie nicht, bei Verdacht auf eine venerologische Erkrankung oder bei unklaren Symptomen in unserer dermatologischen Praxis in München vorbeizukommen und sie abklären zu lassen. Wir stehen Ihnen als Hautärzte dabei sensibel und diskret zur Seite.