Adresse

Prof. Dr. med. E. Vocks
Praxis
Bülowstraße 5
81679 München
Tel. 089 / 98 36 20
Fax: 089 / 98 29 09 67

Lst. für Dermatologie & Allergologie der TU München

 

Sprechzeiten

Mo 9-12h und 14-17h

Di, Mi, Fr 9-12h

Do 9-12h und 15-18h

und nach Vereinbarung

 

Aktuelles

Wir want you!!

Wir suchen ab sofort ausgebildete/n MFA zur Verstärkung unseres hoch motivierten Teams. Abwechslungsreiche Aufgaben warten auf Sie...

Weitere Infos...


Hyposensibilisierung im Herbst
Pollenallergie? Reagieren Sie jetzt!

Erfahren Sie mehr zum Thema ...

 

trockene Haut im Winter
Hautpflege im Winter ist wichtig!

Erfahren Sie mehr zum Thema ...


 

dermatologie bogenhausen award guetesiegel vocks kl 

Lesen Sie, was dahinter steckt...

dermatologie bogenhausen hautkrebsvorsorge frühling

dermatologie bogenhausen hyposensibilisierung herbst

Was können Sie schon im Herbst tun, um die Pollenallergie zu mildern?

dermatologie bogenhausen trockene haut im winter vocks

Trockene Haut im Winter - wie Sie das vermeiden können

dermatologie bogenhausen hautkrebsvorsorge frühling

Was können Sie zur Hautkrebsvorsorge tun?

Dr Vocks Dermatologie Hautkrebsfrueherkennung

Wie kann man Hautkrebs frühzeitig erkennen?

dermatologie bogenhausen schrunden fuesse

Was tun gegen Schrunden an den Füßen und Risse an den Fersen?

dermatologie bogenhausen sonnenschutz

Sonnenschutz - aber richtig. Tipps vom Hautarzt

dermatologie bogenhausen hautkrebsrisikio sommer

Hautkrebsrisiko im Sommer - Warum ist Sonnenschutz so wichtig?

dermatologie bogenhausen award guetesiegel 2017 vocks

Wir erhalten +award® - Auszeichnung für vorbildliche Praxiskultur

HKS - Hautkrebsscreening

Jedes Jahr: erkranken in Deutschland über 100.000 Menschen an Hautkrebs. 7.000 davon an einem malignen Melanom. Über 2.000 Menschen sterben, oftmals in jungen Jahren, jährlich an den Folgen dieser Erkrankung. Und das, obwohl Hautkrebs, wenn er früh erkannt wird, zu 100% heilbar ist!

Positiv: Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten für die Früherkennung von Hautkrebs alle zwei Jahre ein Hautkrebs-Screening. Berechtigt dazu sind alle Patienten ab dem 35. Lebensjahr, in Sonderfällen auch schon ab dem Kindesalter.

Sie haben es in der Hand: Auch bei mir können Sie Ihren Hautkrebs-Vorsorge-Check durchführen lassen. Er ist schnell und unkompliziert durchgeführt – mit Licht und Lupe – und Sie erfahren zeitnah, ob Handlungsbedarf besteht – und was Sie selber tun können.

Das Thema "Hautkrebs" betrifft jeden von uns: Einige Faktoren können die Gefahr einer Erkrankung jedoch erhöhen. Als besonders gefährdet gelten Menschen, bei denen folgende Faktoren zutreffen:

  • Sie weisen eine große Zahl von Muttermalen (Pigmentmalen) auf. Faustregel: Je mehr Muttermale, umso größer das Risiko.
  • Innerhalb der Familie sind schon Fälle von malignen Melanomen aufgetreten.
  • Sie hatten schon einmal ein Melanom.
  • Sie verfügen über angeborene Muttermale, insbesondere Pigmentmale, die größer als 1 cm sind.
  • Ihre Pigmentmale verändern schnell ihre Form, weisen eine unregelmäßige Form und unterschiedliche Färbungen auf, wirken rot oder entzündet.
  • Sie sind leidenschaftliche/r Sonnenanbeter/in.
  • Sie erlitten als Kind oder Jugendliche/r massive Sonnenbrände.